Bist du twyn?

Wir stellen ein...

> twyn group / Über twyn / Presse & News / Audi wirbt mit tv-sync

 

 

©twyn group

Wien, am 11. März 2014

Werbelösung zur Reichweitenmaximierung bei Olympischen Winterspielen

twyn group: Audi setzt bei Sotschi 2014 auf tv-sync

Anlässlich der Olympischen Winterspiele in Sotschi schnürte die twyn group attraktive Werbepakete für ihre Werbelösung tv-sync. Damit können Zielgruppen im Internet zur besten Werbezeit rund um die TV-Übertragung angesprochen werden – Audi ließ sich von dieser zukunftsweisenden Werbelösung überzeugen.

TV-Großereignisse finden längst nicht mehr nur am Fernsehgerät statt, der mediale Hype überträgt sich auch auf andere Medien wie das Internet. Zudem wird der sogenannte „Second Screen“ populärer: immer mehr TV-Zuschauer greifen parallel zum Handy oder Tablet und sind damit via Online-Medien für Werbebotschaften erreichbar. Diese Faktoren nutzen Unternehmen verstärkt zur Reichweitengewinnung – wie auch Audi, die im Zuge der XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi die twyn group mit der Umsetzung einer tv-sync Online-Kampagne beauftragten. Die aktuelle „Land of Quattro“-Kampagne wurde parallel zur TV-Übertragung der Wettbewerbe im twyn Targeting-Werbenetzwerk auf 55 Premium-Partnerportalen ausgespielt. Für die Adaption der Werbemittel, für die eine großflächige und aufmerksamkeitsstarke Sitebar mit Video zum Einsatz kam, zeichnete die twyn Partneragentur artworx verantwortlich.

„Bereits bei der Ski WM 2013 in Schladming konnten wir mit unserer Werbelösung tv-sync für unsere Kunden tolle Ergebnisse erzielen. Umso mehr freut es uns, dass wir jetzt für die tv-sync Olympia Specials eine im Sportsponsoring so präsente Marke wie Audi als Kunden gewinnen konnten“, sagt Christoph Schwarzlmüller, Senior Key Account bei der twyn group.

Hybride Mediennutzung als Chance
Eigenmessungen im twyn Targeting Netzwerk haben ergeben, dass es eine stärkere Nutzung des Internets während der Ausstrahlung von TV-Highlights gibt. Doch der Wechsel vom TV-Gerät auf andere Screens muss für werbende Unternehmen nicht zwangsläufig einen Reichweitenverlust bedeuten. Sie können sich diesen Effekt vielmehr zunutze machen, indem sie zeitgleich zum TV-Werbespot mit Online-Werbung auf Premium-Portalen präsent sind. Dank der steigenden Relevanz von Online als Werbemedium lässt sich sogar bis zu 30 Prozent mehr Reichweite hinzugewinnen. Die Kombination mit diversen Targeting-Kriterien ermöglicht darüber hinaus die Ansprache von unterschiedlichen Zielgruppen.

 

 

Pressemeldung als pdf downloaden