Bist du twyn?

Wir stellen ein...

> twyn group / Über twyn / Newscorner / Interest Targeting für kika Leiner

 

 

Beispieldarstellung Real Time Advertising Kampagne für Deichmann

Punktgenaue Ansprache von Internet-Usern mit Kleinkindern

twyn entwickelt spezielles Interest Targeting für kika Leiner

Wien/Wels, 15. Juni 2015 – Die twyn group, der Spezialist für digitale Werbung, konzipierte für seinen Kunden kika Leiner eine maßgeschneiderte Interest Targeting Kategorie, um die Babysortimente der beiden Unternehmen im Rahmen von Online-Kampagnen in der richtigen Zielgruppe zu bewerben.

Abteilungen für den Ausstattungsbedarf frisch gebackener Eltern standen in den Möbelhäusern bisher eher punktuell mit Schwerpunktthemen im Fokus. Um diesen Umstand noch zu optimieren und die Zielgruppe auch besser und jederzeit abholen und erreichen zu können, beauftragte kika Leiner bereits im Frühjahr 2013 die twyn group, die eine spezielle Interessenskategorie namens „Baby“ generierte. Alle relevanten Begriffe und Themen, die für Eltern von Kleinkindern von Relevanz sind, wurden gesammelt – von Herstellern von Kinderwägen und Kindersitzen bis hin zu diversen Babyartikeln, aber auch themenspezifischen Begriffen zur Babygesundheit und Freizeitgestaltung. Diese Keywords wurden in das twyn Interest Targeting System eingepflegt und werden seitdem laufend Optimierungen unterzogen und um neue relevante Begriffe ergänzt.

Branding für die Babyabteilung
Basierend auf dieser eigens kreierten Interessenskategorie wurde im Mai 2015 mittels twyn Interest Targeting ein aufmerksamkeitsstarkes und großflächiges Werbemittel zur Bewerbung der kika Leiner Baby Days ausgespielt. twyn Key Account Manager Peter Pfaffenbauer betreute kika Leiner bei der Entwicklung dieser für junge Eltern maßgeschneiderten Kampagne: „In Österreich kommen jährlich rund 80.000 Babys zur Welt – bei Eltern von Kleinkindern handelt es sich daher um eine sehr spezielle Zielgruppe.  Dank unserer selbst entwickelten twyn Targeting Technologie ist es ein Leichtes, auf die Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Gibt es die Kategorie noch nicht, die unser Kunde ansprechen möchte, dann kreieren wir sie ganz einfach! Wir zeigen damit erneut, dass wir keine Produkte von der Stange anbieten, sondern individuelle Konzepte zur Ansprache von Internet-Usern erstellen und auch technisch umsetzen können.“
Für die Kreation des Sujets zeichnete die twyn Partnerfirma artworx verantwortlich, pilot@media.at fungierte als Mediaagentur der Kampagne. Eine Fortführung der Kampagne ist für den Herbst geplant.

Kontakt

CFO Mag. Ines Rasenberg
+43 1 904 35 90 - 383
+43 664 6149 383
Visitenkarte herunterladen

 

 

Download pdf

Pressemeldung kika Leiner