Bist du twyn?

Wir stellen ein...

> twyn group / Über twyn / Newscorner / ÖWA Plus 2014-II

 

 

Peter Mayrhofer, ©twyn group

Wien, am 8. Oktober 2014

twyn group Werbenetzwerk weiter auf Erfolgskurs bei ÖWA Plus 2014-II

ÖWA Plus 2014-II: Reichweite des twyn Targeting Channels erneut gewachsen

Einen erneuten Höhenflug legte der twyn Targeting Channel im Rahmen der Veröffentlichung der Zahlen zur ÖWA Plus Welle 2014-II hin. Von zuletzt 4,285 Mio. Unique Usern aus der Welle 2013-IV konnte sich der Spezialist für digitale Werbung auf nunmehr 4,427 Mio. Unique User steigern. Das twyn Werbenetzwerk erreicht derzeit 73,08 % der Internetnutzer in Österreich und stellt damit ein attraktives Umfeld für werbetreibende Unternehmen dar.

Die Veröffentlichung der Ergebnisse der ÖWA Plus-Studie zur Welle 2014-II ergab für die twyn group erneut ein erfreuliches Wachstum. Österreichs Spezialist für digitale Werbung, der wie bereits in der Welle 2013-IV mit 40 seiner 75 Medienpartner als twyn Targeting Channel im ÖWA Plus-Universum vertreten, konnte von zuletzt 4,285 Mio. Unique User auf 4,427 Mio. Unique User zulegen. „Wir sind stolz auf die kontinuierlich ansteigende Reichweitenentwicklung, denn sie ist das Resultat von fruchtbaren Kooperationen mit den heimischen Qualitätsmedien und  Plattformen und zeigt auch, dass wir mit unserem Angebot den Puls der Zeit in der Werbewelt treffen“, zeigt sich Peter Mayrhofer, CEO der twyn group, über die jüngsten Reichweitenzahlen der ÖWA erfreut.


Die twyn Reichweite im Detail
Bei Betrachtung der österreichweiten Reichweite zeigt sich, dass die twyn derzeit 73,08 % der Internetnutzer in Österreich erreicht – laut Statistik Austria* verfügen 81,6 % aller Österreicher über einen Internetzugang. Somit spricht das twyn Werbenetzwerk 61,15 % der österreichischen Gesamtbevölkerung oder 4,426 Mio. Personen an. „Mit dem aktuellen Reichweitenangebot bieten wir unseren bestehenden Kunden und solchen, die es noch werden wollen, einen echten Mehrwert für ihre Online-Kampagnen. Denn unsere Werbelösungen ermöglichen es, mittels netzwerkübergreifendem Frequency Capping unerwünschte Mehrfachkontakte zu vermeiden. Das freut sowohl die User, als auch die Werbetreibenden. Erstere, weil sie relevantere Informationen erhalten und letztere weil sie mehr aus ihrem Werbeeuro herausholen und Budgets effizienter einsetzen können“, so Peter Mayrhofer abschließend. Für Mediaplaner ist die twyn Reichweite im Zervice Tool unter der Kategorie „Channel“ ersichtlich.

Quellen:
* STATISTIK AUSTRIA, Europäische Erhebung über den IKT-Einsatz in Haushalten 2013. Erstellt am 21.10.2013. Befragungszeitpunkt: April bis Juni 2013.

 

 

Download pdf

Pressemeldung öwa plus 2014-II