Bist du twyn?

Wir stellen ein...

> twyn group / Über twyn / Newscorner / twyn interest

 

 

Wien, am 22. November 2012

twyn interest: Neues Targeting Tool bietet höchstmögliche Reichweite bei individueller Zielgruppenauswahl

Egal, welche Leistungen ein Unternehmen bietet, das Idealziel seiner Werbemaßnahmen ist immer größtmögliche Relevanz und geringstmögliche Störung für potenzielle Konsumenten. Entscheidend dafür ist die genaue Kenntnis der eigenen Zielgruppen in Verbindung mit einer möglichst exakten Auswahl an Interessenten. Gleichzeitig muss trotz der Selektion von Adressaten eine höchstmögliche Reichweite erzielt werden. Mit twyn interest gibt die twyn group ihren Kunden deshalb jetzt ein Tool in die Hand, das beides möglich macht.

Mehr Relevanz bei hoher Reichweite
Mit twyn interest haben Unternehmen und Agenturen die Ausspielung ihrer Online-Werbemittel erstmals bis ins letzte Detail im Griff. Das Targeting-Tool der twyn group erlaubt eine völlig neue Form der Mitbestimmung. „Gute Werbung braucht Relevanz“, sagt twyn CEO Peter Mayrhofer. „Und weil niemand ihr Unternehmen und ihre Botschaften so gut kennt, wie unsere Kunden selbst, haben wir uns entschieden, sie in den Zielgruppen-Definitionsprozess miteinzubeziehen. Das bringt neben mehr Mitbestimmung und mehr Präzision auf Seiten der Kunden vor allem weniger störende Werbebotschaften und mehr relevante Information für die Konsumenten. Darüber hinaus garantieren wir – trotz Targeting – durch unser Netzwerk eine höchstmögliche Reichweite in der gewählten Zielgruppe!“


Feinabstimmung in drei Schritten
Der Ablauf ist dabei denkbar simpel und erfolgt in drei Schritten, wie Peter Mayrhofer weiter erklärt: „Budget festlegen, Laufzeit wählen, Zielgruppen bestimmen.“ twyn interest ist dabei für große, überregional tätige Unternehmen genauso interessant wie für KMUs, die in einem relativ kleinen lokalen Umfeld agieren. Denn die Kombination mit Geo-Targeting ermöglicht, dass man auch nur Personen aus bestimmten Einzugsgebieten ansprechen kann und so Streuverluste vermeidet. Kunden haben neben kompletter Kostenkontrolle auch die Möglichkeit, das Echtzeit-Reporting der twyn in Anspruch zu nehmen.

Die Auswahl der Zielgruppen erfolgt anhand von umfangreich ausgearbeiteten Interessens-Kategorien: „Für eine genaue Ansprache bieten wir Sub-Kategorien, die in Anlehnung an die ÖWA-Plus-Systematik erstellte wurden, und für sehr hohe Reichweite gibt es zusätzliche eigene twyn Meta-Kategorien. Ganz besonders stolz sind wir auf die Möglichkeit der individuellen Kategorienbildung. Durch die Analyse der Website des Kunden können wir sehr präzise dessen ganz individuelle Zielgruppe nachbilden und im Web ansprechen“, so Mayrhofer. Kunden können aus derzeit 22 Interessenskategorien der twyn group oder 70 ÖWA-Plus Kategorien auswählen, bzw. sich bis zu 3 individuell definierte Kategorien für ihre Kampagne zusammenstellen lassen.

Online-Branding im twyn Netzwerk
Diese Herangehensweise entspricht diversen Werbewirkungs-Studien, die belegen, dass Menschen Botschaften dann am ehesten als relevant empfinden, wenn diese ihren eigenen Interessen entgegenkommen. Die Ausspielung der Werbung erfolgt dabei im Netzwerk der twyn group – und damit auf 44 Premium Websites wie Krone.at, Kurier.at, KleineZeitung.at, salzburg.com oder Willhaben.at. Durch eine Bannerplatzierung im sofort sichtbaren Website-Bereich wird größtmögliche Aufmerksamkeit garantiert. Formate wie die IAB Sitebar sorgen für eine großflächige Werbepräsenz. „Für uns zählt dasselbe wie für unsere Kunden: Die individuellen Interessen der User bei höchstmöglicher Flexibilität. Ändert sich deren Verhalten, ändert sich auch die ausgespielte Werbung. Wer den Interessen der Kunden gerecht wird, kann seine Leistungen und Produkte im passenden Umfeld inszenieren und dabei wirkungsvoll Online-Branding betreiben“, so Mayrhofer abschließend.

 

 

als pdf downloaden